Detail

CONNECT: Saubere und individuelle E-Mobilitätslösungen von GP JOULE

GP JOULE präsentiert auf der E-World 2017 CONNECT: modulare, intelligente Strom- und Mobilitätslösungen für Unternehmen, Gewerbetreibende und Kommunen.

Essen – GP JOULE versteht sich seit jeher als Pionier bei der Entwicklung von intelligenten Lösungen für die Energiewende. Mit der Einführung von CONNECT bietet das nordfriesische Unternehmen nun auch für Verbraucher Lösungen für die intelligente Nutzung von erneuerbaren Energien. Auf der diesjährigen E-World richtet sich das Angebot vor allem an Unternehmen, Gewerbetreibende und Kommunen, die den Aufbau einer Elektroflotte planen oder Ladelösungen bereitstellen wollen.

Als Charge Point Operator (CPO) und E-Mobility Provider (EMP) bietet das Unternehmen Lösungen für alle Bereich der E-Mobilität: Als CPO betreibt das Unternehmen eigene Ladepunkte und sorgt für deren Auffindbarkeit in den verschiedenen Ladenetzen. Als EMP stellt es ein Ladekartensystem zur Verfügung, damit sowohl an eigenen wie auch an fremden Säulen geladen und abgerechnet werden kann - entscheidende Voraussetzung für Unternehmen und Kommunen, um E-Mobilität selber zu nutzen oder Ladelösungen sowie zusätzliche Services rund ums Thema Laden anbieten zu können.

Unternehmen, die ihre Flotte so wie GP JOULE auf klimafreundliche E-Mobilität umstellen wollen, bietet CONNECT die nötige Lade-Infrastruktur in Form von Ladesäulen und Wallboxes für Zuhause oder für den Arbeitsplatz. Gleichzeitig ermöglichen es maßgeschneiderte CONNECT-Lösungen, die Benutzerverwaltung sowie das physische Ladelastmanagement auf die individuellen administrativen und netztechnischen Gegebenheiten vor Ort abzustimmen und einzurichten.

„Wir haben 2015 damit begonnen, unsere eigene Flotte auf Elektroautos umzustellen. Alles, was wir dabei im eigenen Unternehmen gelernt haben, ist unmittelbar in die Produktentwicklung eingeflossen und findet sich jetzt in unseren Produkten und Lösungen wieder“, so Ove Petersen, Gründer und Geschäftsführer von GP JOULE und ergänzt: „Für wirklich klimaneutrale Mobilität umfasst CONNECT selbstverständlich einen eigenen Stromtarif auf Basis 100% erneuerbarer Energien – sobald regulatorisch möglich auch mit regionalem Herkunftsnachweis.“

Aber CONNECT sei weit mehr als E-Mobilität und grüner Strom, betont Ove Petersen: „Mit CONNECT erweitern wir unser Spektrum intelligenter Erzeugungs- und Betriebskonzepte nun um ein auf erneuerbaren basierendes Energiesystem aus Versorgungs- und Infrastrukturlösungen. Dabei sehen wir längst nicht mehr nur das Angebot von Dienstleistungen und Kilowattstunden als Geschäftsmodell für eine 100% erneuerbare Zukunft. Es wird darum gehen, Energie nicht mehr als Kostenfaktor zu verstehen, sondern ihren tatsächlichen Wert zu betrachten und zu nutzen. Haben wir vor kurzem noch Cafés mit kostenfreiem W-LAN gesucht, werden wir in Zukunft mit unseren Elektroautos vor allem die Restaurants, Bäckereien und Tankstellen ansteuern, in denen wir zu unserem Kaffee auch noch Ladezeit bekommen – und wo wir genau diesen Kaffee vielleicht sogar mit eigenerzeugten kWh bezahlen können.“

Mehr zu den Ladelösungen von CONNECT erfahren Sie auf der E-World 2017 in Halle 7, Stand 7-419.

Pressekontakt
Timo Bovi, Director Governmental Relations and Public Affairs
Tel. +49 (0) 4671-6074235
Mobil +49 (0) 177 8830622
E-Mail: t.bovi(at)gp-joule.de 

Das Unternehmen GP JOULE:
GP JOULE ist universeller und innovativer Partner für Unternehmen, Kommunen sowie Investoren in allen Bereichen der erneuerbaren Energien. Unter dem Motto „TRUST YOUR ENERGY“ und angetrieben von der Überzeugung, dass 100% erneuerbare Energieversorgung machbar ist, entwickelt und realisiert GP JOULE Energie- und Betriebskonzepte für die zukunftsträchtige Nutzung von Sonne, Wind, Biomasse und Energiespeichern. In der eigenen F&E Abteilung arbeitet das Unternehmen an sektorenübergreifenden Nutzungs- und Veredelungskonzepten für erneuerbare Energien, u.a. in den Bereichen Power-to-Gas oder der kommunalen Wärmeversorgung.

Mit dem 2016 gelaunchten Geschäftsbereich CONNECT erweitert GP JOULE sein Spektrum um intelligente Versorgungs- und Infrastrukturlösungen für E-Mobilität sowie um ein eigenes, grünes Stromprodukt, für das mit Inkrafttreten der entsprechenden Verordnung ein regionaler Strombezug möglich sein wird.

GP JOULE unterhält sechs Standorte in Nord- und Süddeutschland sowie zwei internationale in den USA und Kanada.