TNB

Teilnahmebedingungen

GP JOULE Gewinnspiel – Hauptgewinn 1-tägiger Surf Workshop mit Leon Jamaer

1. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen. GP JOULE GmbH behält sich das Recht vor, diese während der Gewinnspiellaufzeit jederzeit anzupassen.

2. Veranstalter der Aktion ist die GP JOULE GmbH, Cecilienkoog 16, 25821 Reußenköge („GP JOULE“).

3. Teilnahmeberechtigt sind in der Europäischen Union ansässige, natürliche und volljährige Personen; Mitarbeiter der GP JOULE GmbH und andere an der Konzeption und Umsetzung dieses Gewinnspiels beteiligte Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

4. In der Zeit vom 16.03.-08.10.2017 können Teilnahmeberechtigte per Ausfüllen der Gewinnspielkarte und Abgabe bei GP JOULE Mitarbeitern oder in einem vorgesehenen Behältnis am Gewinnspiel teilnehmen. Die Teilnahmemöglichkeit endet am 08.10.2017, um 12:00 Uhr. Im Anschluss wird ein Gewinner per Zufallsverfahren gezogen.

5. Der Hauptgewinn ist ein 1-tägiger Surf Workshop mit Leon Jamaer. Der Gewinn beinhaltet

a. Anreise und Abreise zum Ort des Workshops, welcher nach gemeinsamer Absprache zwischen dem Gewinner/in, Leon Jamaer und GP JOULE noch festgelegt wird.
b. Verpflegung für den Tag ab Beginn des Workshops bis zu dessen Ende.
c. Das Surf-Equipment wird gestellt. Es kann ein Windsurf Workshop und/oder ein SUP Workshop sein.

6. Der Workshop wird über die GP JOULE GmbH oder seine Erfüllungsgehilfen organisiert. Jegliche Kosten für eine individuelle An- und Heimreise werden vom Veranstalter GP JOULE GmbH nicht übernommen. Der Gewinn ist grundsätzlich nicht übertragbar. Ein Umtausch des Gewinns ist nicht möglich. Der Gewinn kann auch nicht in bar ausgezahlt werden. Sollte der Gewinner an dem oben genannten Workshop nicht teilnehmen können – egal aus welchen Gründen – verfällt der Gewinn. Der Veranstalter GP JOULE GmbH ist berechtigt, Änderungen am Gewinn vorzunehmen, insbesondere den Ort und die Inhalte zu ändern. Dies gilt insbesondere, falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen, wetterbedingten oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keine Ansprüche gegen GP JOULE zu.

7. GP JOULE behält sich vor, die Teilnahmebedingungen zu ändern oder den zeitlichen Rahmen auszuweiten oder zu begrenzen. GP JOULE verpflichtet sich, etwaige neue Bedingungen auf seiner Homepage www.gp-joule.de bekannt zu geben.

8. Der Teilnehmer versichert mit der Gewinnspielteilnahme die Richtigkeit der von ihm angegebenen Daten, und dass es sich bei dem von ihm angegebenen Namen um seinen wirklichen bürgerlichen Vor- und Zunamen handelt. GP JOULE behält sich vor, Teilnehmer auszuschließen, etwa bei Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen oder wenn der Verdacht besteht, dass sie sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder in sonstiger Weise versuchen, sich oder Dritten durch Manipulation Vorteile zu verschaffen. In diesen Fällen kommt auch die Verweigerung eines Gewinns in Betracht.

9. Der Veranstalter GP JOULE GmbH darf den Namen des Gewinner im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel veröffentlichen und in der Kommunikation im Rahmen des Gewinnspiels nennen, ist dazu aber nicht verpflichtet.

10. Der Gewinner wird schriftlich per E-Mail benachrichtigt. Für die Richtigkeit der angegebenen E-Mail Adresse ist der Teilnehmer verantwortlich. Der Gewinner hat innerhalb von 14 Tagen nach der Gewinnbenachrichtigung zu erklären, ob er den Gewinn annimmt, andernfalls verfällt der Gewinn.

11. Wird der Gewinn angenommen, so wird zwischen dem Gewinner und der GP JOULE GmbH oder einem von der GP JOULE GmbH beauftragten Erfüllungsgehilfen ein Termin für den Workshop abgestimmt und vereinbart. Der Workshop muss innerhalb von 12 Monaten stattfinden. Zwischen gemeinsamer Terminabstimmung und Ausführung des Workshops muss ein Zeitraum von mindestens 4 Wochen zwecks Planung liegen. Der Gewinner muss damit rechnen, dass es zu wetterbedingten Terminverschiebungen kommen kann.

12. Unangemessenes Verhalten während des Workshops kann zum Abbruch des Workshops führen. Der Veranstalter, ihre Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten entscheiden nach eigenem Ermessen, ob ein Fehlverhalten zum Ausschluss vom Workshop führt. Dadurch entstehende Kosten sind von dem Gewinner zu tragen.

13. Hat der Teilnehmer ein entsprechendes Kreuz auf der Teilnahmekarte gesetzt, stimmt er der späteren Verwendung seiner Daten zu Werbezwecken zu. Die Daten werden ausschließlich genutzt, um den Teilnehmer per E-Mail auf Produkte im Energie- und Mobilitätsbereich der GP JOULE Gruppe hinzuweisen. Eine Verpflichtung zur Abnahme besteht nicht.

14. Der Teilnehmer willigt ein, dass der Workshop und mit dem Gewinn in Zusammenhang stehende Programmpunkte von Kameras (Foto und Bewegtbild) aufgezeichnet werden können, aber nicht müssen.

a. Der Teilnehmer ist unwiderruflich damit einverstanden, dass die entstandenen Aufnahmen im Fernsehen, in Print und im Internet uneingeschränkt veröffentlicht werden können. Deshalb überträgt der Teilnehmer dem Veranstalter GP JOULE GmbH unentgeltlich und uneingeschränkt sämtliche im Zusammenhang mit dem Aufenthalt entstandenen und/oder entstehenden urheberrechtlichen Nutzungs- und Leistungsschutz- und sonstigen Rechte an von den von ihm/ihr erstellten Fernseh,- Film-, Bild- und Tonaufnahmen, wodurch die GP JOULE GmbH zur weder zeitlich, inhaltlich noch örtlich begrenzten Veröffentlichung, Nutzung und Verwertung solcher Aufnahmen sowie die damit einhergehende Nennung des Namens der Teilnehmer/-innen berechtigt ist. Der Veranstalter GP JOULE GmbH ist berechtigt, die entsprechenden Rechte uneingeschränkt zu nutzen.

15. Für Schäden, die der Teilnehmer während des Workshops und mit dem Gewinn in Zusammenhang stehenden Programmpunkten vorsätzlich oder fahrlässig verursacht, haftet er selbst.

a. Eine Haftung der GP JOULE GmbH und von ihr beauftragten Erfüllungsgehilfen, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Sach- und Vermögensschäden jeder Art und deren Folgen, die dem Teilnehmer während oder im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Workshop und mit dem Gewinn in Zusammenhang stehende Programmpunkten durch ein Verhalten der GP JOULE GmbH, ihrer Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten entstehen, ist bei der Verletzung von Pflichten, die nicht vertragswesentliche Pflichten bzw. Hauptpflichten sind, beschränkt auf Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Bei der Verletzung von Haupt- bzw. vertragswesentlichen Pflichten ist die Haftung der GP JOULE GmbH und seinen Erfüllungsgehilfen in Fällen einfacher Fahrlässigkeit beschränkt auf vorhersehbare, typischerweise eintretende Schäden. Soweit die Schadenersatzhaftung der GP JOULE GmbH und seinen Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, befreit der Teilnehmer von der persönlichen Schadenersatzhaftung auch die Angestellten – Arbeitnehmer und Mitarbeiter –, Vertreter, Erfüllungsgehilfen sowie auch alle anderen Personen, denen im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung ein Auftrag erteilt worden ist.

16. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

17. Es gilt deutsches Recht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.