Energiepark Weichs

Grüner Strom und Wasserstoff – aus der Region – für die Region

Der Schutz des Klimas und der natürlichen Ressourcen ist für uns alle die Grundlage, um unseren Lebensraum zu erhalten. Deshalb wurde der Ausstieg aus Kernkraft und Kohle beschlossen. Die Energiewende stellt uns vor große Herausforderungen und bietet gleichzeitig große Chancen. Große Aufgaben lassen sich am besten bewältigen, wenn alle mithelfen. Wir alle können dazu beitragen, die zukünftige Lücke der Stromerzeugung mit Erneuerbaren Energien zu schließen. Kommunen und Bürger im ländlichen Raum können nun selbst Stromerzeuger werden, um die Wertschöpfung vor allem in der eigenen Heimat zu stärken.

Zusammen mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Weichs, möchten wir diesen Schritt gehen und einen aktiven Beitrag zur Eindämmung des Klimawandels leisten. Zwischen dem Albertshof und Pasenbach soll auf einer Fläche von knapp 27 Hektar eine naturverträgliche Freiflächenphotovoltaikanlage errichtet werden. Diese wird mit mehr als 25 Millionen kWh im Jahr einen großen Anteil des regionalen Strom emissionsfrei erzeugen. Allein durch den Energiepark Weichs können so mehr als 12 Tonnen CO2 eingespart werden. Ein Teil des erzeugten Stroms wird mittels Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt – ein Leuchtturmprojekt für Weichs und die gesamte Region.

Energiepark Weichs

Hier sehen Sie alle wichtigen Informationen zu GP JOULE und dem Energiepark Weichs

100% Erneuerbar

  • CO2-freie Stromerzeugung direkt vor Ort    
  • Beteiligungsmöglichkeiten für Bürger und Kommune    
  • Grüner Wasserstoff aus Weichs für die Region    
  • Leuchtturmprojekt für das Dachauer Land

PDF ansehen