Artikel

Wind Surf World Cup 2018

GP JOULE CONNECT zeigt regenerative Energielösungen für nachhaltigen Lifestyle beim Wind Surf World Cup 2018

Nicht nur Wind Surf World Cup-Teilnehmer Leon Jamaer ist begeisterter Nutzer des besonders handlichen E-Bikes „EGO Movement Mini 25“.

Reußenköge – GP JOULE unterstützt den Wind Surf World Cup auf Sylt im sechsten Jahr in Folge als Sponsorpartner. In 2018 zeigt das nordfriesische Unternehmen mit seinem Geschäftsbereich CONNECT vom 28. September bis 7. Oktober an der Westerländer Promenade mit einem stetig wachsenden Produktangebot, dass 100 Prozent erneuerbare Energien und moderner Lifestyle heute ideal zusammen passen: Das machen vor allem die verschiedenen E-Bike-Modelle möglich - sei es ein falt- bzw. klappbares Mini-Rad, ein großes Lasten- sowie Familien-Bike für den direkten Autoersatz oder die Sonderedition des „Wacken Fat Bikes“. GP JOULE CONNECT bringt den Besuchern diese elektrische Rad-Vielfalt direkt an den Strand.

Für längere Test-Touren stellt der Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) in Kooperation mit GP JOULE E-Bikes zum Ausleihen zur Verfügung. Diese fahren mit Strom, der zu 100 Prozent aus Sonnenlicht auf der Insel erzeugt wird. Dafür wurde schon in 2016 eine PV-Anlage bestehend aus 10 miniJOULEs nahe dem Westerländer Freizeitbad "Sylter Welle" installiert.

miniJOULEs sind Solaranlagen-Baukastensysteme von GP JOULE, die für jedermann erschwinglich sind und sich u. a. für den Eigenheim-Verbrauch bestens eignen. Sie ermöglichen den Einstieg in die Energiewende zuhause gerade für Hausbesitzer, die den selbst erzeugten Strom auch selbst verbrauchen und damit bares Geld sparen können. Eine nachhaltige Mobilität im Alltag mit E-Bikes oder E-Autos funktioniert optimal, wenn man sie mit einer eigenen Stromerzeugung verbindet, die mit Hilfe der miniJOULE’s ganz einfach möglich wird.

Durch die in Westerland installierte Erzeugungskapazität von insgesamt 1.950 Watt Modulleistung ist durch die miniJOULEs sichergestellt, dass mindestens so viel Sonnenstrom vor Ort produziert wird, wie die rund 30 Verleih-E-Bikes von GP JOULE benötigen. Auch andere Tourismus-Agenturen, Hotels, Gastronomie und Kommunen können von GP JOULE CONNECT einen E-Bike-Verleih- bzw. Mobility-Container beziehen, an dem die miniJOULE-PV-Module als auch die nötige Ladeinfrastruktur direkt installiert sind (inklusive Buchung- und Abrechnungssoftware).

Für mobile Menschen, die länger in der Natur unterwegs sind z. B. mit Camping, bietet GP JOULE CONNECT ergänzend auch einen portablen Batteriespeicher als Stromspender an, der ebenso über die miniJOULE-Solarmodule geladen werden kann.

Für ein alltägliches Leben im Einklang mit der Natur und den Elementen – dafür steht nicht nur CONNECT, sondern auch Windsurfer Leon Jamaer. Er ist Markenbotschafter und tritt beim Wind Surf World Cup 2018 selbst aktiv an. Die Besucher können ihn am GP JOULE CONNECT-Stand treffen und sich täglich im Gewinnspiel attraktive Preise sichern.

Bildrechte: © GP JOULE CONNECT

Pressekontakt.
Frau Birka Friedrich
Head of Corporate Communications
b.friedrich(at)gp-joule.de
Tel. +49 (0) 4671-6074-237
Mobil +49 (0) 174-3194644    
GP JOULE GmbH
Cecilienkoog 16
25821 Reußenköge
www.gp-joule.de

Über GP JOULE.
2009 mit der Überzeugung gegründet, dass 100% erneuerbare Energieversorgung machbar ist, ist GP JOULE heute ein System-Anbieter für integrierte Energielösungen aus Sonne, Wind und Biomasse sowie ein Partner auf Versorgungsebene für Wärme sowie Elektro- und Wasserstoff-Mobilität. Als Pionier in der Sektorenkopplung beschäftigt das mittelständische Unternehmen über 200 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland und Nordamerika.