Gelungener Auftritt in der Hansestadt

Mehr als 33 000 Fachbesucher, 24 Delegationen aus 22 Ländern und rund 1250 Aussteller: Die WindEnergy in Hamburg übertraf alle Erwartungen. Auf der ersten Windenergie-Messe, die in der Hansestadt stattfand, war natürlich auch GP JOULE mit dabei – und zeigte sich mit einem modernen Messestand einmal mehr von seiner besten Seite.

Neben den Leistungen im Bereich Windenergie stand vor allem auch der Stromlückenfüller von GP JOULE und seinem Tochterunternehmen H-TEC SYSTEMS im Fokus. Dabei verwandelt ein Biogas-Kombikraftwerk Windstrom über einen Elektrolyseur in Wasserstoff, der beispielsweise im Wärmemarkt, der Industrie oder der Mobilität genutzt werden kann oder bei Bedarf wieder in Strom rückverwandelt wird. Bei der Entwicklung des Stromlückenfüllers konnte GP JOULE auf seine langjährige Erfahrung als Projektierer von Windparks in der Megawatt-Klasse und als Entwickler von Elektrolyseuren zurückgreifen. Für die Weiterentwicklung der Speichertechnologie haben sich die beiden Unternehmen ehrgeizige Ziele gesetzt: „Bis 2020 wollen wir eine Jahresproduktion von über 10 Megawatt Kapazität erbringen – mit dem dann erzeugten Wasserstoff werden neue erneuerbare Energiemärkte wie z.B. Mobilität, Wärmeversorgung und Rückverstromung erschlossen“, so GP JOULE-Gründer Ove Petersen. „Ziel ist, die Kosten für die Erzeugung von Wasserstoff auf unter zwei Cent je Kilowattstunde zu senken.“

Neuer Look am Messestand:

Für den perfekten Rahmen in Hamburg sorgte der neu konzipierte Messestand, der mit seiner luftigen, hellen Atmosphäre die Gäste anzog. Großen Anklang fanden vor allem die abgetrennten Sitzbereiche.  Hier hatte das Messeteam viel Raum und Ruhe, um sich auf die Gespräche mit Interessenten und Geschäftspartnern zu konzentrieren.
Gerne bedienten sich die Besucher auch an den kleinen Snacks, die das Messeteam von GP JOULE mit einem Augenzwinkern am Stand verteilte: Die original-norddeutschen Krabbenbrötchen waren als Gruß aus der Windstadt Husum an die Metropole Hamburg zu verstehen.

Messeevent mit Stargast:

Besonderes Messehighlight war das Event, zu der GP JOULE am vorletzten Abend einlud. Im KAI10 – The Floating Experience kamen Mitarbeiter, Kunden und Partner zusammen, um gemeinsam den Überraschungsgast zu begrüßen: Surf-Legende Robby Naish wurde als neuer Markenbotschafter von GP JOULE präsentiert! „Robby Naish ist ein Mann, der aus Überzeugung an die Verbindung von Natur und Technik glaubt, nach Qualität und Perfektion strebt und in seinem Business auf Erfolg mit natürlicher Energie setzt“, erklärte Ove Petersen, Geschäftsführer von GP JOULE, den Hintergrund der Partnerschaft.

Fazit: Ein erfolgreicher Messeauftritt in Hamburg!

Insgesamt zeigte sich das Messeteam von GP JOULE äußerst zufrieden mit der Veranstaltung, wie Ove Petersen bestätigt: „Wir konnten hier in Hamburg sehr gute, fachliche Gespräche führen und wertvolle Kontakte knüpfen.