GP JOULE gewinnt MAN Energy Solutions für H-TEC SYSTEMS als strategischen Co-Investor

Lübeck/Reußenköge, 27. März 2019 – MAN Energy Solutions beteiligt sich mit 40 Prozent an der GP JOULE-Tochtergesellschaft H-TEC SYSTEMS GmbH. Für H-TEC SYSTEMS ist es eine perfekte Unterstützung im stark expandierenden Wasserstoffmarkt: Es wird schnelleres Wachstum in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von PEM-Elektrolyseuren und PEM-Stacks im Megawattmaßstab ermöglichen sowie die Internationalisierungsstrategie stärken.

„Wir freuen uns sehr, dass wir MAN Energy Solutions als Co-Investor und Partner bei H-TEC SYSTEMS gewinnen konnten“, erklärt Ove Petersen, Mitgründer und CEO von GP JOULE. „Als wir 2011 die erste Investition in H-TEC SYSTEMS vorgenommen haben, sind wir davon ausgegangen, dass sich der Wasserstoffmarkt viel schneller entwickeln würde. Mittlerweile stehen allerdings alle Signale auf Wachstum und die Branche erfährt große Aufmerksamkeit“, so Petersen. Nicht zuletzt sehe man auch für die gesamte GP JOULE Gruppe vielversprechende Chancen und Potenziale durch den Zugang zu dem Netzwerk und zu den verschiedenen Industriesparten von MAN Energy Solutions und des zugehörigen Gesamtkonzerns.

„Für uns ist die Partnerschaft mit H-TEC SYSTEMS ein strategischer Schritt und der Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft“, sagt Dr. Uwe Lauber, Vorstandsvorsitzender MAN Energy Solutions. „Die Bedeutung von klimaneutral erzeugtem Wasserstoff als Brenn- und Kraftstoff wird weiter steigen und H-TEC-SYSTEMS zählt weltweit zu den Top10 Unternehmen auf dem Gebiet der Elektrolyse nach dem PEM-Verfahren. Wasserstoff bildet die Grundlage für die Gewinnung von e-fuels über das Power-to-X-Verfahren. Diese e-fuels machen erneuerbare Energie auch außerhalb der Stromnetze nutzbar. Die Wasserstoffgewinnung bildet damit eine wichtige Gelenkstelle für die Sektorkopplung von Energie, Verkehr und Wärme.“

Das bewährte Führungsteam von H-TEC SYSTEMS, bestehend aus Heinrich Gärtner (Mitgründer und CTO der GP JOULE), Frank Zimmermann und Dr. Joachim Herrmann, wird weiter die operativen Geschäfte von H-TEC SYSTEMS steuern. Ove Petersen zieht sich als Geschäftsführer von H-TEC SYSTEMS zurück und übernimmt den Vorsitz im Beirat, welcher aus Vertretern von GP JOULE und MAN Energy Solutions gebildet wird, und die strategische Ausrichtung von H-TEC SYSTEMS steuert. „Die Erfahrungen seit der Berufung von Frank Zimmermann und Dr. Joachim Herrmann als operatives Management-Team haben gezeigt, dass wir zu Dritt sehr gut besetzt sein werden“, erklärt Gärtner diesen Schritt. „Wir freuen uns darauf, mit unserem hochmotivierten Team das Wachstum des Unternehmens nun mit dem zusätzlichen Rückenwind aus der MAN Energy Solutions-Partnerschaft weiter fortzusetzen. Die Erfahrung unseres neuen Partners im Maschinenbau wie auch die weltweite Präsenz im Vertrieb geben uns die Möglichkeit, jetzt noch schneller auf die anstehende Expansion des Marktes für Elektrolyseure zu reagieren.

Unsere konsequent auf Serienfertigung ausgelegte Technologie wird dadurch noch schneller Maßstäbe setzen, durch die kostengünstigste Umwandlung von elektrischem Strom in Wasserstoff. In der Innovationskraft von H-TEC SYSTEMS, in der Technologie der PEM-Elektrolyse wie auch im Markt für PEM-Elektrolyseure stecken sehr viel Potenzial - deshalb sind wir auch offen für einen möglichen Ausbau der Zusammenarbeit mit MAN Energy Solutions in der Zukunft.“

Pressekontakt:
Frau Birka Friedrich
Leiterin Unternehmenskommunikation
GP JOULE Gruppe
E-Mail: b.friedrich(at)gp-joule.de
Tel.: +49 (0) 4671-6074-237
Mobil: +49 (0) 174-3194644

GP JOULE GmbH
Cecilienkoog 16
25821 Reußenköge
www.gp-joule.de

H-TEC SYSTEMS GmbH
Maria-Goeppert-Straße 9a
23562 Lübeck

Niederlassungen: Braaker Bogen 27
22145 Braak
Am mittleren Moos 46
6167 Augsburg
www.h-tec-systems.com

Über GP JOULE:
2009 mit der Überzeugung gegründet, dass 100% erneuerbare Energieversorgung machbar ist, ist GP JOULE heute ein System-Anbieter für integrierte Energielösungen aus Sonne, Wind und Biomasse sowie ein Partner auf Versorgungsebene für Wärme, Wasserstoff sowie Elektro-Mobilität. Als Pionier in der Sektorenkopplung beschäftigt die mittelständische Unternehmensgruppe über 200 Mitarbeiter in Deutschland und Nordamerika.

Über H-TEC SYSTEMS:
H-TEC SYSTEMS wurde 1997 gegründet und hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung in der Wasserstofftechnologie. An Standorten in Schleswig-Holstein und Bayern entstehen Stacks und Elektrolyseure der Megawatt-Klasse mit einem Fokus auf das Polymer-Elektrolyt-Membran-Verfahren für den Einsatz in der industriellen Wasserstoffnachfrage genauso wie bei Stromveredlern. Seit 2010 ist H-TEC SYSTEMS Teil der GP JOULE Gruppe, die die wasserstoffbasierte Energiespeichertechnik in intelligente Betriebs- und Nutzungskonzepte der Erneuerbaren Energien integriert. Mit den Elektrolyseuren von H-TEC ist effektive Sektorenkopplung bereits heute möglich.