Power für Nachwuchsforscher: GP JOULE unterstützt „Jugend forscht“ in Schleswig-Holstein

Hamburg / Reußenköge, 16. März 2012 - Die GP JOULE GmbH aus Reußenköge hat 20.000 Euro für „Jugend forscht“ in Schleswig-Holstein gespendet. Die Scheckübergabe an die Stiftung fand heute Freitagmittag im Rahmen der Husum New Energy statt. Das Geld dient zum einen der finanziellen Unterstützung der Landeswettbewerbe Jugend forscht und Schüler experimentieren im nördlichsten Bundesland. Zum anderen unterstützt GP JOULE mit der Spende auch den Sponsorpool der Stiftung Jugend forscht e. V. in Schleswig-Holstein, der Mittel vergibt, wenn Schüler und Schulen das erforderliche Geld für Wettbewerbsprojekte nicht selbst aufbringen können. Der Sponsorpool finanziert verschiedene Aktivitäten, durch die in Schleswig-Holstein noch mehr Schüler, Lehrer, Ausbilder und Schulen für eine Beteiligung am Wettbewerb gewonnen werden sollen. Jugend forscht ist Europas größter Jugendwettbewerb im Bereich Naturwissenschaften und Technik.

Die GP JOULE GmbH ist in den Bereichen Solarenergie, Windkraft und Biomasse tätig – von der Entwicklung von Energiekonzepten bis hin zur Fertigung kompletter Anlagen. „Unser Engagement für Jugend forscht ist mehr als eine gute Investition in die Zukunft“, sagt Ove Petersen, Mitbegründer und Mitglied der Geschäftsführung des Unternehmens. „Alle sprechen über Fachkräftemangel, gerade in den Ingenieurwissenschaften. Als Unternehmen in diesem Bereich ist es uns also umso wichtiger, bei Mädchen und Jungen frühzeitig die Begeisterung für das Forschen zu wecken und die Nachwuchswissenschaftler frühzeitig wirksam zu fördern.“

„Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende der GP Joule GmbH zugunsten von Jugend forscht in Schleswig-Holstein“, sagt Dr. Nico Kock, stellvertretender Geschäftsführer der Stiftung Jugend forscht e. V. „Die Unterstützungsleistung des Unternehmens wird der Talentförderung im MINT-Bereich in der Region einen weiteren kräftigen Schub verleihen. Ohne das umfassende Engagement der Wirtschaft wäre Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb nicht denkbar.“

Über GP JOULE:
Mit Energie gewinnen – unter diesem Motto entwickelt, plant und realisiert GP JOULE Projekte für die zukunftsträchtige Nutzung erneuerbarer Energien. Ziel der Unternehmensgründer und Agrar-Ingenieure Ove Petersen und Heiner Gärtner ist es, Land und Wirtschaft miteinander zu verbinden, um Kapitalanlegern fruchtbare Investitionsperspektiven zu eröffnen. Neben den Geschäftsfeldern Solarenergie, Windkraft und Biomasse bündelt die Unternehmenssparte Zukunftskonzepte das Know-how der Energieexperten zu ganzheitlichen Lösungen und widmet sich der Erforschung neuer Technologien. GP JOULE ist heute mit vier Standorten in Nord- und Süddeutschland vertreten, der Firmensitz liegt im nordfriesischen Reußenköge.