Wirtschaftsministerium ernennt GP JOULE zum Unterstützer im „Team Energiewende Bayern“

GP JOULE wurde als erstes Unternehmen in Schwaben ausgezeichnet

Augsburg/Buttenwiesen, 9. Januar 2023

Dr. Markus Müller-Walter, Leiter des Bereichs „Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr“ der Regierung von Schwaben, hat GP JOULE zum Unterstützer im „Team Energiewende Bayern“ ernannt. Damit ist das Unternehmen nun auch offiziell ein vom Bayerischen Wirtschaftsministerium anerkannter Schrittmacher der Energiewende – und der erste Unterstützer in Schwaben, der ausgezeichnet wurde.

Überreicht wurde die Urkunde im Kollegialsaal der Regierung von Schwaben in Augsburg. Felix Schwahn, Leiter WÄRME bei GP JOULE, nahm die Auszeichnung in Empfang. Er sagte: „Wir sind sehr stolz, dass unser Engagement für die nachhaltige Entwicklung von Energiesystemen gewürdigt wird.“

Die Energiewende ist eine große Aufgabe, zu deren Bewältigung GP JOULE seit vielen Jahren einen Beitrag leistet. Als Systemanbieter für integrierte Energielösungen aus Sonne, Wind und Biomasse sowie Partner auf der Versorgungsebene für Strom, Wärme, Wasserstoff und Elektromobilität arbeitet GP JOULE an regionaler und langfristiger Wertschöpfung. Mit zahlreichen Projekten ist das im bayerischen Buttenwiesen (Landkreis Dillingen) und in Reußenköge (Schleswig-Holstein) ansässige Unternehmen Vorreiter. „Wir freuen uns sehr, eine Firma wie GP JOULE in Schwaben zu haben“, sagte Dr. Markus Müller-Walter. „Mit dieser Auszeichnung danken wir Ihnen für Ihre Tätigkeit und wünschen Ihnen viel Erfolg, sodass die Energiewende weiterhin erfolgreich voranschreitet.“ 

Eine 100 Prozent erneuerbare Energieversorgung als Ziel

GP JOULE setzt auf die Energiewende vor Ort. „Unser Anspruch ist es, das Gesamtsystem der Energieversorgung 100 Prozent erneuerbar aufzustellen“, sagte Felix Schwahn: „Erzeugung und Verbrauch müssen regional stattfinden.“ Deswegen denkt GP JOULE das ganze Energiesystem zusammen, nutzt alle Potentiale der Sektorkopplung und ist damit ein Pionier auf diesem Gebiet. Das Wirtschaftsministerium würdigt dieses Engagement mit der Aufnahme von GP JOULE in das „Team Energiewende Bayern“ als erster „Unterstützer“ in ganz Schwaben. „Mit der Ernennung zum Unterstützer werden Unternehmen, Kommunen, Vereine, Bildungseinrichtungen und sonstige Gruppierungen ausgezeichnet, die als Multiplikator für die Gesellschaft wirken“, erklärte Dr. Markus Müller-Walter. 

Die Initiative „Team Energiewende Bayern“ wurde 2020 vom Bayerischen Wirtschaftsministerium ins Leben gerufen. Sie steht für eine objektive und vertrauenswürdige Orientierungshilfe in der Energiewende und soll das Verständnis und die Akzeptanz für die Energiewende in der Bevölkerung steigern.

Download als PDF

Über GP JOULE
GP JOULE ist als integrierter Energieversorger in allen Bereichen der Energie-Wertschöpfungskette aktiv: von der Erzeugung bis zur Nutzung – und von der Beratung über die Finanzierung und Projektierung bis zum Bau und Service. GP JOULE produziert und vermarktet Wind- und Solarstrom, grünen Wasserstoff und Wärme und setzt die Energie dort ein, wo es am effektivsten ist: in der Elektro- und Wasserstoffmobilität, in Haushalten und in der Industrie. So gestaltet GP JOULE aus Deutschland heraus seit 2009 das Energiesystem mit Zukunft in Europa. Für eine sichere, unabhängige und nachhaltige Energieversorgung. Für 100 % erneuerbare Energie für alle.

GP JOULE wurde für das Wasserstoffmobilitätsprojekt eFarm mit dem Deutschen Mobilitätspreis 2022 ausgezeichnet.

Pressekontakt
Jürn Kruse
Unternehmenskommunikation
GP JOULE Gruppe
j.kruse(at)gp-joule.de 
Tel. +49 (0) 4671-6074-213
Mobil +49 (0) 160-1540265

GP JOULE GmbH     Cecilienkoog 16  •  25821 Reußenköge  •  www.gp-joule.de