Pressefotos

Aktuelles und Innovatives

Mit der Überzeugung gegründet, dass 100% erneuerbare Energieversorgung machbar ist, ist GP JOULE heute ein System-Anbieter für integrierte Energielösungen aus Sonne, Wind und Biomasse sowie ein Partner auf Versorgungsebene für Strom, Wärme, Wasserstoff sowie Elektro-Mobilität. Als Pionier in der Sektorkopplung beschäftigt die mittelständische Unternehmensgruppe über 370 Mitarbeiter in Deutschland, Europa und Nordamerika.

Sie finden hier unser neuestes Bildmaterial zum Download.

Bildrechte: 
GP JOULE zur honorarfreien Verwendung, ausschließlich im Zusammenhang mit der Berichterstattung über GP JOULE. Bei Veröffentlichung würden wir uns über ein Belegexemplar bzw. einen Hinweis freuen.

Download Bereich

Solarpark Klettwitz Nord speist ein

GP JOULE nimmt ersten Abschnitt des Energiepark Lausitz in Betrieb.

Auf einer Hochkippe des einstigen Tagebaus Klettwitz in der Gemeinde Schipkau entsteht eine der größten Photovoltaik-Freiflächenanlagen Deutschlands – der Energiepark Lausitz.

Der Bundesvorstand von Bündnis90/Die Grünen besucht GP JOULE

Der Bundesvorstand von Bündnis90/Die Grünen besucht GP JOULE

Ricarda Lang und Omid Nouripour informieren sich bei dem Energiewende-Unternehmen über Energiesouveränitä.

Energiepark Lausitz Konsortium verkauft Solarpark an clearvise AG

Energiepark Lausitz Konsortium verkauft Solarpark an clearvise AG

GP JOULE, TERRAVENT Investments und STEINBOCK EE veräußern den Solarpark „Klettwitz Nord“, gelegen in der Gemeinde Schipkau im Landkreis Oberspreewald-Lausitz, Brandenburg, an die clearvise AG, einen unabhängigen Stromproduzenten aus erneuerbaren Energien mit einem diversifizierten, europäischen Anlagenportfolio. 

KGAL beteiligt sich an GP JOULE Projects

Gemeinsam Kommunen fit machen für die Zukunft der Wärmeversorgung

Gemeinsam Kommunen fit machen für die Zukunft der Wärmeversorgung

Die Kreissparkasse Augsburg beteiligt sich an Wärmenetzen von GP JOULE

In Asbach-Bäumenheim werden die ersten Gebäude mit nachhaltiger Wärme versorgt

Versorgung mit nachhaltiger Wärme

Das örtliche Hallenbad, die Grundschule, die Schmutterhalle und das Rathaus – dies sind die ersten Abnehmer nachhaltig erzeugter Wärme aus der Region in Asbach-Bäumenheim.

Ansprechpartner

Jürn Kruse
Pressereferent
Telefon: +49 4671-6074-213
E-Mail: j.kruse@gp-joule.de

Cecilienkoog 16
25821 Reußenköge

Telefon: +49 4671 6074-0
Fax: +49 4671 6074-199
E-Mail: info@gp-joule.de